Rund 3500 Läuferinnen und Läufer beteiligten sich an der Benefizveranstaltung des Lions Club Landshut-Wittelsbach. Foto: Christine Vinçon

Rekord­be­tei­ligung bei „Landshut läuft"

- Landshuter Zeitung Landshutläuft

Die elfte Auflage der Benefiz­ver­an­staltung war wieder ein voller Erfolg

Landshut. (bb) Über eine Rekordbeteiligung durften sich die Organisatoren der Benefizveranstaltung „Landshut läuft“ freuen. Rund 3500 Athleten gingen am Sonntag in den verschiedenen Kategorien – vom Bambini- über den Fünf- und Zehn-Kilometerlauf bis hin zum Halbmarathon – auf die Strecke. Erstmals befanden sich Start und Ziel direkt in der Landshuter Altstadt, was sich ebenfalls sehr positiv auswirkte. Denn dadurch waren deutlich mehr Zuschauer gekommen, als dies noch in den vergangenen Jahren der Fall war. „Diese Änderung hat sich voll und ganz bewährt“, freute sich Prof. Dr. Stephan Holmer vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach, deren Mitglieder wieder die Durchführung dieser Veranstaltung übernommen hatten.Das Ergebnis war bei diesem Rennen eher zweitrangig, denn deutlich wichtiger war, dass der komplette Reingewinn – resultierend aus den Startgeldern der Teilnehmer sowie der finanziellen Unterstützung durch die Sponsoren – sozialen Projekten für Kinder und Jugendliche in der Region zugute kommt. Oberbürgermeister Alexander Putz hatte die Schirmherrschaft übernommen und war ebenfalls voll des Lobes: „Das ist ein richtig tolles Event im Herzen unserer Stadt.“

Landshut läuft 2017

Man wird mitge­rissen ...

Landshut läuft: Zu diesem Anlass berichtet Radio Trausnitz über den …

Zwei Tage Ausdau­er­training

Großes Sport­wo­chenende mit Fahrrad-Aktionstag und Landshut läuft

Radio Trausnitz zu Landshut läuft 2017

Landshut läuft: Zu diesem Anlass berichtet Radio Trausnitz über den …

4000 Läufer sollen es werden

Premiere bei Landshut läuft: Dieses Mal wird in der Altstadt gestartet