Volles Tempo: Von der Altstadt aus starten alle Läufer und Walker auf die Strecken. Foto: Christine Vinçon/LZ-Archiv

Auf die Plätze . . .

Am 19. April heißt es wieder „Landshut läuft“ – Anmelden kann man sich jetzt schon

(sj) Wer mit dem guten Vorsatz ins neue Jahr gestartet ist, mehr Sport zu machen, aber schon jetzt Motiva­ti­ons­probleme hat, für den gibt es nun ein Ziel: Am 19. April findet wieder „Landshut läuft“ statt, die größte Laufver­an­staltung der Stadt – und die Anmeldung läuft bereits. Die Veranstalter vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach erwarten wieder mehr als 3000 Sportbe­geisterte. Neben Läufen für Kinder, Nordic-Walking-Strecken gibt es wieder Läufe über fünf und zehn Kilometer und einen Halbma­rathon (21,1 Kilometer). Die Einnahmen kommen wie immer vielen sozialen Projekten zugute.

Seit 1. Januar kann man sich online für die Veranstaltung anmelden (www.landshut-laeuft.de) – und über 600 haben das schon getan, wie Niki Strauß vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach berichtet. Erstmals soll die Bühne am Narren­brunnen in diesem Jahr in der Unteren Altstadt stehen. Dadurch sollen die Läufer mehr Platz am Start haben. Der befindet sich wie üblich vor dem Rathaus. „Auch die Sieger­eh­rungen finden auf dieser Bühne statt“, sagt Strauß. Neben den schnellsten Läufern und Walkern wird auch das teilneh­mer­stärkste Team ausgezeichnet: Es erhält den Teamcup der Landshuter Zeitung, der mit 1000 Euro dotiert ist. Eine weitere Neuerung erwartet größere Laufteams: Ab 50 Teilnehmern können sie kostenlos einen Treffpunkt in der Altstadt reservieren. Denn bekanntlich ist das Gewusel rund um den Start- und Zieleinlauf groß.

Was die Strecken­verläufe und die Startzeiten angeht, setzt der LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach auf die bewährten Wege und Abläufe. Das heißt unter anderem, dass mit dem Bambinilauf (600 Meter) die Veranstaltung um 9 Uhr eröffnet wird. Um 9.15 Uhr beginnt der Kinderlauf. Alle weiteren Starts folgen bis 11.30 Uhr. Zum Abschluss gehen die Zehn-Kilometer-Läufer auf die Strecke.

Erstmals fand im vergangenen Jahr ein Läufer­got­tes­dienst in St. Martin statt. Den will man in diesem Jahr wiederholen: Am Vorabend von „Landshut läuft“ soll es wieder einen solchen Gottes­dienst geben.

Anmeldung für „Landshut läuft“

Wer sich für die Veranstaltung anmelden möchte, kann das unter www.landshut-laeuft.de tun. Bis zum 29. März gibt es einen Frühbücher-Bonus: Wer will, kann sich bis dahin ein „Landshut läuft“-Laufshirt bestellen.

  • vor 2 Monaten
    Bye-bye: „Landshut läuft“ wird in diesem Jahr doch nicht mehr stattfinden

      (ku) Der von Ende April auf den 20. September verlegte Benefizlauf „Landshut läuft“ wurde aufgrund der …

  • vor 4 Monaten
    ... sonst ändert sich nix
    „Landshut läuft“ wird von April auf den 20. September verschoben

    (sj) Anfang der 90er Jahre gab es mal einen Werbespruch, der da lautete: „Raider heißt jetzt Twix, sonst …

  • vor 1 Jahr
    Rekord­ausgabe mit Premiere
    „Landshut läuft“ hat so viele Teilnehmer wie noch nie – und erstmals einen „Läufer­got­tes­dienst“

    Gefragt, warum sie denn bei „Landshut läuft“ mitmache, muss die …

  • vor 1 Jahr
    IsarTV zu Landshut läuft 2019

    Am Sonntag wurden wieder Sportkla­motten angelegt und die Turnschuhe geschnürt. Es war wieder Zeit für Landshut läuft. Eine der größten Benefiz-Laufver­an­stal­tungen in …

  • vor 1 Jahr
    So viele wie noch nie
    Neuer Rekord: 3500 Teilnehmer bei „Landshut läuft“

    Landshut. (ku) Zum 13. Mal fand am gestrigen Sonntag der vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach veranstaltete Benefizlauf …

  • vor 1 Jahr
    Die schnellsten Läufer auf 21 Kilometer
    Landshut in Bewegung – mehr als 3.500 Freizeit­sportler haben am Sonntag bei „Landshut läuft“ mitgemacht.

    Die Ergoldingerin Christina Fischer hat dieses …