Volles Tempo: Von der Altstadt aus starten alle Läufer und Walker auf die Strecken. Foto: Christine Vinçon/LZ-Archiv

Auf die Plätze . . .

Am 19. April heißt es wieder „Landshut läuft“ – Anmelden kann man sich jetzt schon

(sj) Wer mit dem guten Vorsatz ins neue Jahr gestartet ist, mehr Sport zu machen, aber schon jetzt Motiva­ti­ons­probleme hat, für den gibt es nun ein Ziel: Am 19. April findet wieder „Landshut läuft“ statt, die größte Laufver­an­staltung der Stadt – und die Anmeldung läuft bereits. Die Veranstalter vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach erwarten wieder mehr als 3000 Sportbe­geisterte. Neben Läufen für Kinder, Nordic-Walking-Strecken gibt es wieder Läufe über fünf und zehn Kilometer und einen Halbma­rathon (21,1 Kilometer). Die Einnahmen kommen wie immer vielen sozialen Projekten zugute.

Seit 1. Januar kann man sich online für die Veranstaltung anmelden (www.landshut-laeuft.de) – und über 600 haben das schon getan, wie Niki Strauß vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach berichtet. Erstmals soll die Bühne am Narren­brunnen in diesem Jahr in der Unteren Altstadt stehen. Dadurch sollen die Läufer mehr Platz am Start haben. Der befindet sich wie üblich vor dem Rathaus. „Auch die Sieger­eh­rungen finden auf dieser Bühne statt“, sagt Strauß. Neben den schnellsten Läufern und Walkern wird auch das teilneh­mer­stärkste Team ausgezeichnet: Es erhält den Teamcup der Landshuter Zeitung, der mit 1000 Euro dotiert ist. Eine weitere Neuerung erwartet größere Laufteams: Ab 50 Teilnehmern können sie kostenlos einen Treffpunkt in der Altstadt reservieren. Denn bekanntlich ist das Gewusel rund um den Start- und Zieleinlauf groß.

Was die Strecken­verläufe und die Startzeiten angeht, setzt der LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach auf die bewährten Wege und Abläufe. Das heißt unter anderem, dass mit dem Bambinilauf (600 Meter) die Veranstaltung um 9 Uhr eröffnet wird. Um 9.15 Uhr beginnt der Kinderlauf. Alle weiteren Starts folgen bis 11.30 Uhr. Zum Abschluss gehen die Zehn-Kilometer-Läufer auf die Strecke.

Erstmals fand im vergangenen Jahr ein Läufer­got­tes­dienst in St. Martin statt. Den will man in diesem Jahr wiederholen: Am Vorabend von „Landshut läuft“ soll es wieder einen solchen Gottes­dienst geben.

Anmeldung für „Landshut läuft“

Wer sich für die Veranstaltung anmelden möchte, kann das unter www.landshut-laeuft.de tun. Bis zum 29. März gibt es einen Frühbücher-Bonus: Wer will, kann sich bis dahin ein „Landshut läuft“-Laufshirt bestellen.

  • vor 10 Monaten
    Rekord­ausgabe mit Premiere
    „Landshut läuft“ hat so viele Teilnehmer wie noch nie – und erstmals einen „Läufer­got­tes­dienst“

    Gefragt, warum sie denn bei „Landshut läuft“ mitmache, muss die …

  • vor 10 Monaten
    IsarTV zu Landshut läuft 2019

    Am Sonntag wurden wieder Sportkla­motten angelegt und die Turnschuhe geschnürt. Es war wieder Zeit für Landshut läuft. Eine der größten Benefiz-Laufver­an­stal­tungen in …

  • vor 10 Monaten
    So viele wie noch nie
    Neuer Rekord: 3500 Teilnehmer bei „Landshut läuft“

    Landshut. (ku) Zum 13. Mal fand am gestrigen Sonntag der vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach veranstaltete Benefizlauf …

  • vor 10 Monaten
    Die schnellsten Läufer auf 21 Kilometer
    Landshut in Bewegung – mehr als 3.500 Freizeit­sportler haben am Sonntag bei „Landshut läuft“ mitgemacht.

    Die Ergoldingerin Christina Fischer hat dieses …

  • vor 10 Monaten
    Im Laufschritt durch St. Martin

    Kirchen sind Orte der Andacht und des Innehaltens. Wer plötzlich anfängt, dort zu laufen, dürfte sich üblicherweise auf etwas gefasst machen. Am Samstagabend war das …

  • vor 10 Monaten
    Lauf, Petrus, lauf !
    Erstmals gibt es bei „Landshut läuft“ einen eigenen Läufer-Gottes­dienst

    Fast 3000 Läufer sind es schon, die sich für „Landshut läuft“ angemeldet haben. Bevor es am Sonntag, …