Im Lauf­schritt durch St. Martin

Kirchen sind Orte der Andacht und des In­ne­hal­tens. Wer plötzlich anfängt, dort zu laufen, dürfte sich üb­li­cher­wei­se auf etwas gefasst machen. Am Sams­tag­abend war das aus­nahms­wei­se mal anders. Vom Haupt­por­tal machten sich jeweils zwei Läufer auf den Weg gen Altar. Vorbild der Übung war der biblische Wettlauf der Apostel Petrus und Johannes zum Grab Jesu. Der Kir­chen­lauf war Auftakt für den erstmals ze­le­brier­ten „Läu­fer­got­tes­dienst“ am Vorabend von „Landshut läuft“. Foto: cv