Im Laufschritt durch St. Martin

Kirchen sind Orte der Andacht und des Innehaltens. Wer plötzlich anfängt, dort zu laufen, dürfte sich üblicherweise auf etwas gefasst machen. Am Samstagabend war das ausnahmsweise mal anders. Vom Hauptportal machten sich jeweils zwei Läufer auf den Weg gen Altar. Vorbild der Übung war der biblische Wettlauf der Apostel Petrus und Johannes zum Grab Jesu. Der Kirchenlauf war Auftakt für den erstmals zelebrierten „Läufer­got­tes­dienst“ am Vorabend von „Landshut läuft“. Foto: cv

  • vor 6 Monaten
    Bye-bye: „Landshut läuft“ wird in diesem Jahr doch nicht mehr stattfinden

      (ku) Der von Ende April auf den 20. September verlegte Benefizlauf „Landshut läuft“ wurde aufgrund der …

  • vor 8 Monaten
    ... sonst ändert sich nix
    „Landshut läuft“ wird von April auf den 20. September verschoben

    (sj) Anfang der 90er Jahre gab es mal einen Werbespruch, der da lautete: „Raider heißt jetzt Twix, sonst …

  • vor 10 Monaten
    Auf die Plätze . . .
    Am 19. April heißt es wieder „Landshut läuft“ – Anmelden kann man sich jetzt schon

    (sj) Wer mit dem guten Vorsatz ins neue Jahr gestartet ist, mehr Sport zu machen, aber …

  • vor 2 Jahren
    Rekord­ausgabe mit Premiere
    „Landshut läuft“ hat so viele Teilnehmer wie noch nie – und erstmals einen „Läufer­got­tes­dienst“

    Gefragt, warum sie denn bei „Landshut läuft“ mitmache, muss die …

  • vor 2 Jahren
    IsarTV zu Landshut läuft 2019

    Am Sonntag wurden wieder Sportkla­motten angelegt und die Turnschuhe geschnürt. Es war wieder Zeit für Landshut läuft. Eine der größten Benefiz-Laufver­an­stal­tungen in …

  • vor 2 Jahren
    So viele wie noch nie
    Neuer Rekord: 3500 Teilnehmer bei „Landshut läuft“

    Landshut. (ku) Zum 13. Mal fand am gestrigen Sonntag der vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach veranstaltete Benefizlauf …