Landshut läuft - und wie!

Mehr als 3.000 Läufer ver­wan­del­ten die Lands­hu­ter Altstadt heute in eine riesige Sport­are­na.

Sehr viel mehr hätten sich die Ver­an­stal­ter nicht wünschen können: eine Re­kord­teil­neh­mer­zahl von über 3200 Sportlern, tolles Wetter und das alles vor der be­ein­dru­cken­den Kulisse der Altstadt. „Landshut läuft“ hin­ter­ließ gestern vollends zu­frie­de­ne Gesichter bei Or­ga­ni­sa­to­ren, Teil­neh­mern und Zu­schau­ern. Wenn­gleich sich manche Läufer etwas nied­ri­ge­re Tem­pe­ra­tu­ren gewünscht hätten - besonders für den Zehn­ki­lo­me­ter-Lauf und den Halb­ma­ra­thon, die beide zur Mit­tags­zeit starteten.

Abgesehen davon jedoch all­über­all: optimale Be­din­gun­gen. Um 10 Uhr starteten bereits die jüngeren Kinder zum Bam­bi­ni­lauf (600 Meter) und die älteren zum Kin­der­lauf (1200 Meter). Mit Freude und Ehrgeiz gingen die Kleinen zur Sache, wenig später taten es ihnen die Er­wach­se­nen gleich. Motiviert wurden die Läufer vom best­ge­laun­ten Mo­de­ra­to­ren­duo Katrin Weinzierl und Christian Rech (beide LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach). Nicht nur beim Start auch beim Ziel­ein­lauf wurde den Teil­neh­mern ein freudiges „Wuhuuuhhh“ ent­ge­gen­ge­ru­fen. Und weil es so heiß war, gab es noch einen ent­schei­den­den Aufruf von der Bühne: „Trinken, Trinken, Trinken!“

Das Läu­fer­feld ergab ein buntes Mosaik aus ver­schie­den­far­bi­gen Team­s­hirts - traten viele Un­ter­neh­men aus der Region doch mit eigenen Teams an. Eine Über­ra­schung gab es dabei: Das größte Team stellten diesmal nicht BMW oder Dräxlmai­er, sondern das Sport- und Outdoor-Geschäft „Al­pen­Strand“ aus Landshut mit über 250 Läufern. Dieser Erfolg wurde mit dem Lands­hu­ter-Zeitungs-Teamcup belohnt, der einen Scheck von 1000 Euro für eine Teamparty umfasst. Das Geld spendeten Armin Dantl und Katja Mendel vom „Al­pen­Strand“ umgehend an die Kin­der­hil­fe Landshut.

Ober­bür­ger­meis­ter Alexander Putz würdigte zur Eröffnung das eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment des LIONS CLUBS. Denn auch dieses Jahr wird ein Erlös im höheren fünf­stel­li­gen Bereich erwartet. Das Geld geht an ver­schie­de­ne soziale Projekte in der Region. Un­ter­stützt wurde der LIONS CLUB Landshut- Wit­tels­bach von zahl­rei­chen Vereinen und Or­ga­ni­sa­tio­nen wie dem Tech­ni­schen Hilfswerk, dem ETSV 09 und vielen anderen, die sich um die Ab­sper­rung und die Ver­sor­gung der Läufer kümmerten.

Wer im kommenden Jahr mitmachen möchte, der sollte sich den 28. April vormerken: Da findet das nächste Mal „Landshut läuft“ statt. -sj-

  • Ra­dio­bei­trag zu Landshut läuft 2018

    Peter Schnitzer, der Präsident des LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach, im …

    vor 4 Monaten
  • Start­schuss für lauf­lus­ti­ge Lands­hu­ter

    „Lands­hut läuft“: Auch die­ses Jahr wer­den vie­le Teil­neh­mer er­war­tet
    vor 5 Monaten
  • "Landshut läuft“ wieder im April 2018

    Anmeldung ist ab 1. Januar möglich – Veranstalter rechnen mit 4000 Teilnehmern
    vor 8 Monaten
  • Landshut läuft 2017

    Ver­gan­ge­nes Wo­chen­en­de war es wieder soweit: Landshut hatte sich in ein kleines Mekka für Läufer ver­wan­delt. …

    vor 1 Jahr
  • Hand in Hand über die Ziellinie

    Neu­er Re­kord: 3500 Athle­ten be­tei­lig­ten sich an der Be­ne­fiz­ver­an­stal­tung „Lands­hut läuft“
    vor 1 Jahr
  • Re­kord­be­tei­li­gung bei „Landshut läuft"

    Die elfte Auflage der Benefizveranstaltung war wieder ein voller Erfolg
    vor 1 Jahr