Wie im vergangenen Jahr ist der Start von „Landshut läuft“ auch 2018 in der Altstadt. Foto: Christine Vinçon

"Landshut läuft“ wieder im April 2018

- Landshuter Zeitung Landshutläuft

Anmeldung ist ab 1. Januar möglich – Veran­stalter rechnen mit 4000 Teilnehmern

Die zwölfte Runde der Benefizveranstaltung „Landshut läuft“ am 29. April wird bereits eingeläutet. 2018 findet der Start zum zweiten Mal vor dem Rathaus statt. Es gibt einige Optimierungen, die aus der Erfahrung des letzten Laufes umgesetzt werden. Die Anmeldung zum Benefizlauf ist bereits ab 1. Januar 2018 möglich. Durchgeführt wird der Lauf vom LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach wieder mit Unterstützung der Mediengruppe Landshut Zeitung/Straubinger Tagblatt. Der Erlös kommt sozialen Projekten für Kinder und Jugendliche in und um Landshut zugute.

Die Erfah­rungen und Rückmel­dungen der Teilnehmer aus dem ersten Start vor dem Rathaus spiegeln sich im Jahr 2018 in einigen Neuerungen und Verbes­se­rungen wider. Die Start­zeiten wurden bedeutend nach vorne verschoben. Für Sandra Straß­berger vom Organi­sa­ti­onsteam, die selbst aktive Läuferin war, ist dies eine der wesent­lichen Änderungen für die sportlich ambitio­nierten Läufer: „Die leistungs­ori­en­tierten Läufer bevor­zugen eher einen frühen Start­zeit­punkt. Mit dieser Änderung hoffen wir, dass wir den Teilnehmern entge­gen­kommen. “

Ab 10 Uhr findet nun der Bambini- und Kinderlauf statt, diese erstrecken sich jeweils über 600 und 1200 Meter. Die Strecke ist leicht verändert und führt vom Rathaus bis zum Ländertor und zurück. Die Walker und Fünf-Kilometer-Läufer gehen um 11 Uhr auf die Strecke, wobei 2018 die Walker die gleiche Strecke wie die Fünf-Kilometer-Läufer zu bewäl­tigen haben. Um 12.15 Uhr starten die Halbma­rathon- und um 12.30 Uhr die Zehn-Kilometer-Läufer, jeweils auf den bekannten Strecken der Vorjahre. 2018 werden etwa 4000 Teilnehmer bei „Landshut läuft“ erwartet.

Um mehr Platz für die Zuschauer im Zielbereich zu schaffen, wurde die Zielverpflegung der Läufer in den unteren Bereich der Altstadt beim Narrenbrunnen verlagert. Familienangehörige, Freunde und Kollegen haben jetzt die Möglichkeit, ihre Läufer hautnah vor dem Rathaus bei Start und Ziel anfeuern zu können. Auch 2018 wird von der Landshuter Zeitung der mit 1000 Euro dotierte Team-Cup für das teilnehmerstärkste Team vergeben. Die Stadt wird den Lauf ebenfalls wieder unterstützen.

Zwischen Grasgasse und Herrn­gasse wird die Altstadt am Lauf-Tag gesperrt. Am 28. April findet ab 17 Uhr der Check-in im Rathaus­foyer statt.

Bei der Vielzahl an erwar­teten Teilnehmern wäre es ideal, wenn viele Läufer diesen nutzen würden. Ein weiteres Schmankerl: Wer den Vorabend-Check-in nutzt, kann anschließend noch im Salzstadel zur Pasta-Party vorbei­schauen. Diese wird von den Leos, der Jugend­or­ga­ni­sation der LIONS CLUBs organi­siert.

Der Gesam­t­erlös von „Landshut läuft“ kommt den Hilfspro­jekten des LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach zugute. Der Club legt vor allem auf die langfristige Förderung von Projekten wert. Dazu zählen unter anderen „FreD“ und „HALT“, ein Sucht­prä­ven­ti­ons­pro­gramm des Lands­huter Netzwerks, die Harlekin-Nachsorge der Lebens­hilfe, „MitAr­beiten“ oder die Kinder-Palliativ-Hilfe.

Anmelde-Information:

Anmeldungen für „Landshut läuft“ sind ab 1. Januar 2018 unter www.landshut-laeuft.de möglich.