Große und Kleine sangen gemeinsam für einen guten Zweck bei der Kinderweihnachtsfeier in Seligenthal.

Ein schönes Fest von Kindern für Kinder

Kinder­weihnacht in Seligenthal: 4400 Euro für Familien in der Region gesammelt

Bürger­meister Thomas Keyßner (Grüne) hat bei der Eröffnung der Kinder­weih­nachtsfeier im Kloster Seligenthal die Benefiz-Gemein­schafts­aktion gewürdigt, die „versucht,einen Ausgleich zu schaffen zwischen denen, die geben können und all den anderen". Dann wandte er sich direkt an die anwesenden Flücht­lings­fa­milien, die an diesem Tag mehr denn je zu einem interna­tionalen Flair beitrugen: „Wir haben uns nicht gewünscht, was in den letzten Jahren passiert ist", sagte er.

Keyßner sprach davon, wie viele Menschen unfrei­willig ihre Heimat­länder verlassen mussten. Doch wie in der biblischen Geschichte, wo Eltern und Kind nicht freiwillig unterwegs waren und ein Dach über dem Kopf suchten, sei es überaus wichtig, zu helfen. Dafür und dass sie die Flüchtlinge extra per Bus abgeholt hatten, dankte er den Organi­satoren und allen teilneh­menden Familien im Namen der Stadt.

Doppelt so viele Anträge auf Hilfe zu Weihnachten gingen heuer bei den Organi­satoren vom gemein­nützigen LIONS Club Landshut-Wittelsbach ein. Dass die Kinder­hilfs­aktion eine inzwischen renommierte, über die Jahre etablierte Aktion ist, spiegelt sich auch in der Unterstüt­zungs­be­reit­schaft vieler hiesiger Geschäftsleute und Unternehmen, die nicht nur große Tombola­gewinne, Lebens­mittel und Ausstattung für das Fest spenden, sondern oft auch mit erheblichen Geldsummen dazu beitragen, die Kasse für die Kinder zu füllen. Ziel der ehrenamt­lichen Aktion ist es, bedürftige Familien gerade zu Weihnachten zu unterstützen - Kinder sollen nicht darunter leiden, dass ihre Eltern mit finanziell schwierigen Verhält­nissen zurecht­kommen müssen.

Warmherzig reagierte auch die Familie der kleinen Johanna, die das gespendete Radl gewann. Sie schenkten das chromblitzende Fahrrad den Flücht­lings­fa­milien; ein Mitarbeiter der Fala, der freiwilligen Helfer, die ebenfalls tatkräftig zu diesem Tag beitrugen, übernahm das Rad stellver­tretend. Stolz war auch die kleine Merle aus dem Landkreis, die ein Zelt gewann und die neunjährige Freya staunte über ein i8-BMW-Modell. Während die Kinder Basteln und Vorlesen gleich neben der Tombola nutzten, genossen viele Erwachsene - wohl auch angesichts des neblig-kalten Wetters - die adventliche Stimmung bei Kaffee, Kuchen und Brotzeiten. Lions-Wittelsbach-Präsident Stephan Holmer dankte den Kindern, ohne die es die Kinder­weihnacht nicht gäbe. Zur Spenden­aktion trug erneut auch der Fotograf Peter Litvai bei, Gestalter der „Kinder­weih­nachtskarte", der während des Festes sogar für die Webseite der Aktion fotogra­fierte.

Zu den größten Unterstützern gehören bei dieser Benefiz­aktion die Kleinsten: Denn „ohne die Kinder auf der Bühne, unterstützt durch Eltern und Lehrer, gäbe es die Kinder­weihnacht nicht", so Stephan Holmer, derzeitiger Präsident des organi­sie­renden Lionsclubs. Etwa 400 Kinder, unterstützt erstmals durch einen Chor von Erwachsenen, traten auf, sangen und tirilierten, tanzten und spielten - angespornt vom Applaus der vielen Zuschauer. Die Kinder der etwa 15 Flücht­lings­fa­milien, insgesamt etwa 50 Personen, schauten dagegen mit großen Augen umher: Sie sollten auf jeden Fall mit kleinen Geschenken nach Hause gehen, daher lagen unter einem Weihnachtsbaum für sie kleine Packerl bereit, die die Schüler der Wirtschafts­schule und des Gymnasium Seligenthal gepackt hatten. Ihre Lehrerin Irmgard Dassler hatte sie angehalten, „sinnvolle Geschenke" für die Familien zu finden, die ohne Geld gestrandet sind. Mit dem Erlös des Festes zeigten sich die Organi­satoren im Anschluss höchst zufrieden, der Einsatz all der Kinder und ihrer Familie während des Festes hatte 4400 Euro in die Kassen der weihnacht­lichen Hilfsaktion gespült; Geld, das wiederum Kindern und Familien in der Region zugute kommt.

  • vor 12 Monaten
    1000 Gäste bei Kinder­weihnacht
    LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach erreicht Fördersumme von rund 10 000 Euro

    Im Kloster Seligenthal veranstalte der LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach mit 100 Sponsoren und …

  • vor 1 Jahr
    Hilfe für Kinder in finanzieller Not
    Start der Spenden­aktion Landshuter Kinder­weihnacht 2019

    Wenige Wochen vor Weihnachten beginnt die traditionelle Spenden­aktion „Landshuter Kinder­weihnacht“, die vom …

  • vor 2 Jahren
    Viel Musik, viele Preise, großer Andrang
    Zum zwölften Mal lädt der LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach zur Kinder­weihnacht ein

    Ein Leben im Überfluss, ein Leben im Mangel. Dass das Leben in unserer …

  • vor 2 Jahren
    Großes Programm im Kloster
    Am Samstag ist wieder Kinder­weihnacht

    Am kommenden Samstag, 1. Dezember, findet wieder die Landshuter Kinder­weihnacht im Kloster Seligenthal statt. Zwischen 11 und 16 Uhr …

  • vor 2 Jahren
    Landshuter Kinder­weihnacht beginnt
    LIONS CLUB Landshut-Wittelsbach unterstützt mit Spenden­aktion Landshuter Familien in Not

    Jetzt im November beginnt die Landshuter Kinder­weihnacht, die Spenden­aktion …

  • vor 2 Jahren
    Spenden­aktion Landshuter Kinder­weihnacht 2018 beginnt
    Die Spenden­aktion beginnt im November

    Während sich die einen in ein paar Wochen vergnügt in den Weihnachts­rummel stürzen, haben die anderen kein …