Das Foto zeigt (von links) Inge Lesser, Hannelore Omari, Elisabeth-Maria Bauer, Stefanie Schüßler und Julia Haro.

LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach fördert Lese- und In­te­gra­ti­ons­pro­jek­te

Mit einer Ge­samt­sum­me in Höhe von 5000 Euro un­ter­stützt der LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach erneut Projekte der Frei­wil­li­genagen­tur Landshut (Fala).

Ein Teil der Spende fließt in die Ko­or­di­na­ti­on und Qua­li­fi­zie­rung der eh­ren­amt­li­chen Lese- und Re­chen­pa­ten an zehn Grund­schu­len. Ein weiterer Teil kommt In­te­gra­ti­ons­pro­jek­ten zugute, wie dem Fala-Sportbüro, der EDV-Werkstatt und der Fahr­rad­werk­statt für Migranten. Die Angebote werden von der Fala or­ga­ni­siert und mit frei­wil­li­gen Mit­ar­bei­tern er­folg­reich umgesetzt. „Mit unserer Spende wollen wir die groß­ar­ti­ge Leistung der Fala an­er­ken­nen“, betonte die Lions-Prä­si­den­tin Hannelore Omari.

Über die Förderung freuten sich die Ge­schäfts­füh­re­rin der Frei­wil­li­genagen­tur, Elisabeth-Maria Bauer, die In­te­gra­ti­ons­lot­sin­nen Stefanie Schüßler und Julia Haro und die Pro­jekt­ko­or­di­na­to­rin Inge Lesser. Mit dem Geld sei es möglich, Ma­te­ri­al­be­darf zu decken, Kosten für die Auslagen der Frei­wil­li­gen zu erstatten sowie Schu­lungs­ma­te­ria­li­en und Seminare zu fi­nan­zie­ren, hieß es bei der Spen­den­über­ga­be. Derzeit betreut die Fala rund 300 In­te­gra­ti­ons­hel­fer und rund 50 Lese- und Re­chen­pa­ten.