LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach spendet 2500 Euro an Donum Vitae

Mit einem weiteren Scheck über 2500 Euro für die Lands­hu­ter Be­ra­tungs­stel­le Donum Vitae trug der LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach dazu bei, dass vielen Frauen und jungen Menschen geholfen werden konnte, die für sich, ihre Kinder und Familien Un­ter­stüt­zung suchen. Mit der eh­ren­amt­lich er­wirt­schaf­te­ten Spende des letzten Jahres un­ter­stütz­ten die Lions „Mäd­chen­jah­re“- Workshops für junge Mädchen und die se­xu­al­päd­ago­gi­sche Arbeit an Schulen. Sie be­tei­lig­ten sich ebenso fi­nan­zi­ell an der se­xu­al­päd­ago­gi­schen Auf­klä­rung und Hilfe für junge Flücht­lin­ge.

Wie wertvoll diese Hilfen für die aus Kriegs­wir­ren ge­flüch­te­ten Menschen ist, be­schrei­ben die Worte einer jungen Frau, die in der Be­ra­tungs­stel­le sagte: „Wenn ich morgens aufwache, bin ich so glücklich, dass ich ein Dach über dem Kopf habe, das ich zu essen und zu trinken habe – und wenn ich vor die Tür gehe, dass da niemand ist, der mich er­schie­ßen oder anders töten möchte.“

Im Foto zu sehen ist Doris Zieg­l­gru­ber (rechts), die Leiterin der Be­ra­tungs­stel­le an der Jo­han­nis­stra­ße, links Hannelore Omari, die der­zei­ti­ge Prä­si­den­tin des LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach, die den Scheck über­reich­te, sowie die Künst­le­rin Dagmar Pachtner, im Club zu­stän­di­ge An­sprech­part­ne­rin von Donum Vitae.