Bei optimalen Wetterbedingungen machten sich die Läufer auf den Weg. Gestartet wurde in insgesamt sechs Kategorien. Foto: Christine Vinçon

So viele wie noch nie

Neuer Rekord: 3500 Teil­neh­mer bei „Landshut läuft“

Landshut. (ku) Zum 13. Mal fand am gestrigen Sonntag der vom LIONS CLUB Landshut-Wit­tels­bach ver­an­stal­te­te Be­ne­fiz­lauf „Landshut läuft“ statt. Nachdem die Ver­an­stal­tung bereits im ver­gan­ge­nen Jahr mit rund 3200 Startern einen neuen Teil­neh­mer­re­kord verbuchen konnte, wurde die Zahl in diesem Jahr nochmals getoppt: Rund 3500 Läu­fe­rin­nen und Läufer machten sich auf die Strecke, die von 600 Metern (Bambini) bis zur Halb­ma­ra­thon­dis­tanz reichte.

Der Erlös des Laufs kommt 23 Hilfs­pro­jek­ten zugunsten von Kindern und Ju­gend­li­chen in der Region zugute. Den von der Lands­hu­ter Zeitung aus­ge­lob­ten Team-Cup für das teil­neh­mer­stärks­te Team, dotiert mit 1000 Euro, gewann wie im ver­gan­ge­nen Jahr das Sport- und Outdoor-Geschäft „Al­pen­Strand“, das rund 400 Teil­neh­mer an den Start brachte. Das Preisgeld will „Al­pen­Strand“ nochmals um 550 Euro auf­sto­cken und unter anderem an die OB-Di­rekt­hil­fe spenden.

Weil beim letzt­jäh­ri­gen Lauf einige Teil­neh­mer unter der großen Hitze zu leiden hatten, wurde der Start diesmal um eine Stunde vor­ver­legt. Nötig gewesen wäre es nicht. Bei Tem­pe­ra­tu­ren um die elf Grad herrsch­ten optimale Lauf­be­din­gun­gen.