Spen­den­ak­ti­on Lands­hu­ter Kin­der­weih­nacht 2018 beginnt jetzt

Das Motiv zeigt ein Gemälde der Landshuter Künstlerin Dorle Sturm (1927 - 2013).

Jetzt im November beginnt die „Lands­hu­ter Kin­der­weih­nacht“, die tra­di­tio­nel­le Spen­den­ak­ti­on der Lands­hu­ter zu Weih­nach­ten: mit­mensch­li­che Hilfe für Familien mit Kindern, die in fi­nan­zi­el­ler Not sind und sich Weih­nachts­ge­schen­ke und vieles andere nicht leisten können.

Auch in unserer wohl­ha­ben­den Region wird solche Hilfe dringend gebraucht - und jeder kann auf ein­fachs­te Weise bei dieser Aktion mithelfen, die vom Lions Club Landshut-Wit­tels­bach or­ga­ni­siert wird. Sie besteht aus drei Teilen, so dass jeder das Richtige für sich auswählen kann:

Der di­rek­tes­te Weg zu helfen ist eine Spende auf das Konto der Aktion „Lands­hu­ter Kin­der­weih­nacht“. Schon kleinste Spenden sind wertvoll. So können sich auch Kinder weniger reicher Familien in unserer Mitte zum Beispiel über ein kleines Geschenk zu Weih­nach­ten freuen (Spen­den­kon­to-Nummer unten).

Helfen geht auch durch Kauf der Weih­nachts­kar­ten der „Kin­der­weih­nacht“. Sie kosten nicht viel und jeder Käufer kann sich damit selbst eine Freude bereiten oder die Freude mit anderen teilen. Das stim­mungs­vol­le Motiv der Karte zeigt ein Bild der bekannten Malerin Dorle Sturm, die Landshut liebte und die Stadt immer wieder auf ihre un­nach­ahm­li­che Weise malte: Landshut wie es war und wie es auch heute noch ist - wenn man den Blick wie Dorle Sturm fest auf die Schön­hei­ten der Stadt richtet. All­jähr­lich malte die Künst­le­rin in ihren letzten Jahren ein Gemälde extra für die Spen­den­ak­ti­on. In ihrem fünften Todesjahr zeigt die Weih­nachts­kar­te 2018 nun ein Bild, auf dem sie das win­ter­li­che Landshut mit der Burg und gleich vier Kirchen der Stadt festhielt – so wie es nur Dorle Sturm sehen und malen konnte.

Wichtiger dritter Teil der Aktion auch 2018: das große Kin­der­fest am Samstag des ersten Advents in der Schule Kloster Se­li­gen­thal: zentrales Herz der Aktion am 1. Dezember und für viele Kinder aus Stadt und Land die lang her­bei­ge­sehn­te Ge­le­gen­heit auf der Prunk­büh­ne des Klosters auf­zu­tre­ten und einen Tag lang mit ihren mu­si­ka­li­schen Dar­bie­tun­gen zur Spen­den­ak­ti­on bei­zu­tra­gen.

Die Erlöse aller drei Teile wandern in den zentralen Spen­den­topf der „Lands­hu­ter Kin­der­weih­nacht“. Die Gruppe der Helfer ist in­zwi­schen riesig groß: en­ga­gier­te Spender, groß­zü­gi­ge Sponsoren des Kin­der­fes­tes, der ebenso wichtige Beitrag der Verkäufer oder Käufer der Weih­nachts­kar­ten und der Einsatz der vielen Kinder, Eltern, Lehrer, Helfer beim Kin­der­fest – sie alle en­ga­gie­ren sich für Mit­men­schen, damit sie nicht mitten unter uns in Not leben müssen.


In­ter­es­sier­te können die Weih­nachts­kar­te in Buch­hand­lun­gen, vielen Apotheken und weiteren Ge­schäf­ten in Landshut kaufen oder über www.kin­der­weih­nacht-landshut.de bestellen. Wer sich mit einer Spende direkt en­ga­gie­ren möchte, Lands­hu­ter Kindern und ihren Familien in Not zu Weih­nach­ten zu helfen, kann seinen Beitrag auf das Konto des Hilfs­werks des Lions Clubs Landshut-Wit­tels­bach e. V. über­wei­sen, Stichwort Lands­hu­ter Kin­der­weih­nacht, Deutsche Bank, BLZ 700 710, Kto.-Nr. 8773525. Das Kin­der­fest findet am 1. Dezember in der Schule Kloster Se­li­gen­thal am Bis­marck­platz 14 statt (11-16 Uhr) – offen für alle, die die Auftritte der vielen Kinder mit­er­le­ben möchten.