Spendenaktion Landshuter Kinderweihnacht 2018 beginnt jetzt

Das Motiv zeigt ein Gemälde der Landshuter Künstlerin Dorle Sturm (1927 - 2013).

Jetzt im November beginnt die „Landshuter Kinderweihnacht“, die traditionelle Spendenaktion der Landshuter zu Weihnachten: mitmenschliche Hilfe für Familien mit Kindern, die in finanzieller Not sind und sich Weihnachtsgeschenke und vieles andere nicht leisten können.

Auch in unserer wohlhabenden Region wird solche Hilfe dringend gebraucht - und jeder kann auf einfachste Weise bei dieser Aktion mithelfen, die vom Lions Club Landshut-Wittelsbach organisiert wird. Sie besteht aus drei Teilen, so dass jeder das Richtige für sich auswählen kann:

Der direkteste Weg zu helfen ist eine Spende auf das Konto der Aktion „Landshuter Kinderweihnacht“. Schon kleinste Spenden sind wertvoll. So können sich auch Kinder weniger reicher Familien in unserer Mitte zum Beispiel über ein kleines Geschenk zu Weihnachten freuen (Spendenkonto-Nummer unten).

Helfen geht auch durch Kauf der Weihnachtskarten der „Kinderweihnacht“. Sie kosten nicht viel und jeder Käufer kann sich damit selbst eine Freude bereiten oder die Freude mit anderen teilen. Das stimmungsvolle Motiv der Karte zeigt ein Bild der bekannten Malerin Dorle Sturm, die Landshut liebte und die Stadt immer wieder auf ihre unnachahmliche Weise malte: Landshut wie es war und wie es auch heute noch ist - wenn man den Blick wie Dorle Sturm fest auf die Schönheiten der Stadt richtet. Alljährlich malte die Künstlerin in ihren letzten Jahren ein Gemälde extra für die Spendenaktion. In ihrem fünften Todesjahr zeigt die Weihnachtskarte 2018 nun ein Bild, auf dem sie das winterliche Landshut mit der Burg und gleich vier Kirchen der Stadt festhielt – so wie es nur Dorle Sturm sehen und malen konnte.

Wichtiger dritter Teil der Aktion auch 2018: das große Kinderfest am Samstag des ersten Advents in der Schule Kloster Seligenthal: zentrales Herz der Aktion am 1. Dezember und für viele Kinder aus Stadt und Land die lang herbeigesehnte Gelegenheit auf der Prunkbühne des Klosters aufzutreten und einen Tag lang mit ihren musikalischen Darbietungen zur Spendenaktion beizutragen.

Die Erlöse aller drei Teile wandern in den zentralen Spendentopf der „Landshuter Kinderweihnacht“. Die Gruppe der Helfer ist inzwischen riesig groß: engagierte Spender, großzügige Sponsoren des Kinderfestes, der ebenso wichtige Beitrag der Verkäufer oder Käufer der Weihnachtskarten und der Einsatz der vielen Kinder, Eltern, Lehrer, Helfer beim Kinderfest – sie alle engagieren sich für Mitmenschen, damit sie nicht mitten unter uns in Not leben müssen.


Interessierte können die Weihnachtskarte in Buchhandlungen, vielen Apotheken und weiteren Geschäften in Landshut kaufen oder über www.kinderweihnacht-landshut.de bestellen. Wer sich mit einer Spende direkt engagieren möchte, Landshuter Kindern und ihren Familien in Not zu Weihnachten zu helfen, kann seinen Beitrag auf das Konto des Hilfswerks des Lions Clubs Landshut-Wittelsbach e. V. überweisen, Stichwort Landshuter Kinderweihnacht, Deutsche Bank, BLZ 700 710, Kto.-Nr. 8773525. Das Kinderfest findet am 1. Dezember in der Schule Kloster Seligenthal am Bismarckplatz 14 statt (11-16 Uhr) – offen für alle, die die Auftritte der vielen Kinder miterleben möchten.